Aktuelles

Förderrichtlinie für EUREKA-Cluster veröffentlicht
Bilaterale Ausschreibung mit Ungarn
SMART Cluster: 5. Ausschreibung geöffnet

18.10.2021
Förderrichtlinie für EUREKA-Cluster veröffentlicht
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine neue Richtlinie zur Förderung von Projekten in den EUREKA-Clustern ITEA 4 (Softwareinnovationen) und Xecs (Elektronik) veröffentlicht. Die Richtlinie legt die grundlegenden Bedingungen für Antragstellung und Förderung fest. Die konkreten Ausschreibungen und Einreichfristen werden jeweils von den Clustern selbst veröffentlicht. Die aktuellen Ausschreibungen laufen bis 16. November 2021 (ITEA 4) bzw. 25. Februar 2022 (Xecs).

01.10.2021
Bilaterale Ausschreibung mit Ungarn
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im Rahmen von EUREKA eine Bekanntmachung für bilaterale Technologiekooperationen mit Ungarn veröffentlicht. Die Ausschreibung richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Projektpartner aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen können miteinbezogen werden. Die Projekte können eine breite Palette an Themen bearbeiten, u.a. künstliche Intelligenz, Quantentechnologie, autonome Systeme oder Biotechnologie. Projektanträge können bis zum 26. Januar 2022 eingereicht werden.

01.10.2021
SMART Cluster: 5. Ausschreibung geöffnet
Das SMART Cluster hat seine 5. Ausschreibung für Projekte veröffentlicht. Projektvorschläge können zu verschiedenen Themen aus dem Bereich der Fertigungstechnologie eingereicht werden (u.a. intelligente und adaptive Fertigung, Mensch-Maschine-Kollaboration, nachhaltige Fertigung, etc.). Die Einreichfrist für Projektskizzen ist der 24. Januar 2022. [mehr]

26.03.2021
35 Jahre EUREKA: Virtuelle Geburtstagswoche
Mit einer virtuellen Geburtstagswoche feierte EUREKA sein 35-jähriges Bestehen. Von 22. bis 26. März 2021 kamen jeweils zur Mittagszeit hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus EUREKA-Mitglieds- und Partnerländern, der Europäischen Kommission und der Wirtschaft zu Wort. Neben einem Rückblick auf 35 Jahre EUREKA wurde ein Blick auf die Zukunft des Netzwerks geworfen. Als Gründungsmitglied war Deutschland durch Prof. Dr. Wolf-Dieter Lukas, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, vertreten. Die Aufzeichnungen aller Beiträge finden Sie auf der Webseite des EUREKA-Sekretariats.

24.04.2020
International erfolgreich kooperieren mit EUREKA
Seit 35 Jahren ist EUREKA – vor allem für kleine Konsortien - eine beliebte Alternative zu den Forschungsrahmenprogrammen der EU. Über 7.000 Projekte haben dank internationaler Zusammenarbeit eine Vielzahl von innovativen Entwicklungen vorangebracht. Ausgewählte Erfolgsgeschichten mit deutschen Projektpartnern sind in der Broschüre „International erfolgreich kooperieren mit EUREKA“ zusammengefasst. Zahlen und Fakten sowie ein Blick auf das EUREKA-Netzwerk runden die Veröffentlichung ab.

 

 

 

27.03.2018
In eigener Sache
Sie sind an aktuellen Informationen aus dem Umfeld der Forschungsinitiative EUREKA interessiert? Dann abonnieren Sie den Newsletter EUB-Telegramm, den wir zusammen mit den Kollegen des EU-Büros des BMBF veröffentlichen. [zur Registrierung]

14.07.2015
Videofilm anlässlich des 30-jährigen Bestehens von EUREKA: