Bi- und Multilaterale Ausschreibungen

 

EUREKA-Ausschreibung mit Südkorea für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Forschungs- und Entwicklungsprojekte  in Kooperation mit Südkorea  in dem  Anwendungsgebiet

  • Advanced materials: Leichtbau, zugehörige Produktionswerkzeuge und -prozesse sowie Automatisierung

Weitere teilnehmende Länder sind Österreich, Belgien, Kanada, Kroatien, Tschechische Republik, Dänemark, Ungarn, Luxemburg, Malta, Spanien, Vereinigtes Königreich und Türkei. Projektkonsortien müssen aus mindestens je einem deutschen und einem südkoreanischem Teilnehmer bestehen.

Einreichungsfrist ist der 30. Juni 2020.

Ausschreibungstext (englisch)

 

EUREKA Globalstars Bekanntmachung mit Japan

Kanada, Tschechische Republik, Frankreich, Deutschland, Israel, Spanien und Großbritannien fördern Forschungs- und Entwicklungsprojekte  in Kooperation mit Japan. Projektkonsortien müssen aus mindestens je einem deutschen und einem japanischen Unternehmen bestehen. Die Bekanntmachung ist themenoffen.

Einreichung von Anträgen ist ab dem 8. Juni 2020 möglich, Einreichungsfrist ist der 10. September 2020.

Weitere Informationen finden Sie hier.